1723 Frans Caspar Schnitger-Orgel

Hervormde Kerk, Duurswoude/Friesland, Niederlande

 

Einführung und Geschichtliches

Duurswoude und Wijnjeterp bilden zusammen das friesische Dorf namens Wijnjewoude.
Im Jahr 1917 installierte der Orgelbauer Proper (von Kampen) eine Orgel in der Kirche zu Duurswoude. O.B. Wiersma hatte entdeckt, dass diese Orgel das Instrument ist, das Frans Caspar Schnitger der lutherischen Kirche in Zwolle vermutlich im Jahre 1723 geliefert hatte. Er veröffentlichte seine Entdeckung 1972 in der November-Ausgabe von Het ORGEL. Die seitlich verdrehte Anordnung der Register lässt erkennen, dass er das Instrument ursprünglich als Rückpositiv einer anderen Orgel gebaut hat, die aber nie fertig gestellt wurde.

Nach Änderungen von J.C Scheuer im Jahre 1837 und 1838, hat J.C. van Loo die Orgel im Jahre 1862 wieder aufgebaut. In den Jahren 2000-2001 wurde die Orgel von Bakker & Timmenga (Leeuwarden) restauriert, Jan Jongepier war der Berater.

Das Instrument hat weitgehend seinen ursprünglichen Zustand wieder erhalten.
Die Disposition: Praestant 8, Rohrfluit 8, Principael 4, GedactQuint 3, Octav 2, Quintanus 1 1 / 2, Sexquialt, Mixtuur, VoxHumana; Pedal mit fester mechanischer Koppel.
Quelle: Jan Jongepier: Het ORGEL 98 (2002), nr. 5, 12-16 [Zusammenfassung]

Der Kirchenraum hat eine trockene Akustik mit ca. 1 Sekunden Nachhallzeit.

Ortsposition in Googlemaps

Aufnahmetechnik

Das Instrument wurde im Mai 2007 mit 48 kHz, 24 Bit, Multikanaltechnik für Hauptwerk 3 mit mehreren Nachhall-Antworten für kurze und lange Tondauern zur optimalen Raummabbildung aufgenommen (sog. Multi-Release-Technik von OrganArt).
Register, die anschlagsbezogene Einschwingvorgänge zeigen, wurden zusätzlich für langsamen und schnellen Tastenanschlag aufgenommen (nur in der Velocity Set-Version erhältlich).

Die virtuelle Konsole

 

Disposition

Orgelstimmung: Mitteltönig (1/6 Komma)
Manualumfang: C - c3 (erw. Version d3)
Pedalumfang: C - H (erw. Version d1), Tastenkoppel

Winddruck 61 mm

Stimmton a1 = 460 Hertz

Manuaal

Praestant 8

Rohrfluit 8

Principael 4

GedacktQuint 3

Octav 2

Quintanus 1½   

Sexquialter 2 st., bas/disc  

Mixtuur 4 sterck      

Vox Humana 8

Pedaal:

Subbas 16

Schnitger (C - E: Roerfluit) erw. Version Praestant: C - d3

Schnitger (Metall)

Schnitger

Schnitger, Bass gedeckt, Sopran offen  (einige Pfeifen rekonstruiert) 

Neu

Schnitger (Sopran neu)

Teilw. neu (rekonstruiert mittels vorhandenen Schnitger-Pfeifen)

Teilw. neu (
rekonstruiert mittels vorhandenen Schnitger-Pfeifen)

Neu, Doppelkegel-Resonatoren, Kopie der Vox Humana der St. Laurenskerk, Alkmaar


Erw. Version: Historisches Register 18. Jahrhundert

Anforderungen

Geladene Version

Speicherbedarf 3)

Prozessortyp 2)

16-bit, komprimiert1), Einzelloop

630 MB

≥ 800 MHz  SingleCore

16-bit, komprimiert, alle Loops

760 MB

≥ 800 MHz  SingleCore

24-bit, komprimiert, alle Loops

1320 MB

≥ 800 MHz  SingleCore

1) Verlustfreie Kompression mit gleicher Audioqualität!

Die Anzahl der spielbaren Register und die erreichbare Polyphonie hängt von der Prozessor-Leistung und dem verfügbaren freien Hauptspeicher ab!

2) Minimale Konfiguration: Dual-Core, 2 GByte RAM

3) Um dieses Set zu laden, ist der angegebene freie RAM-Speicherplatz erforderlich (ohne Berücksichtigung des Betriebssystems oder sonstiger laufender Programme)

Wir empfehlen eine professionelle Audio-Wandlerkarte (z.B. RME-Series) und einen Studio-Kopfhörer (z.B. AKG Reference Headphone K701, K712) für optimalen Klang und Raumeindruck.

Demos

Die folgenden Demos wurden mit der Hauptwerk Advanced Edition-Software und dem vorliegenden Set ohne weitere Nachbearbeitung eingespielt.

Live-Einspielungen mit Anton Doornhein, NL :

Jan Pieterszoon Sweelinck (* 1562 Deventer/NL; † 1621)

 "Allein Gott in der Höh' sei Ehr" (Originalstimmung) | 4:22 min

Var 1:  Rohrfluit 8', Praestant 8'
Var 2:  Rohrfluit 8'
Var 3:  Rohrfluit 8', Praestant 8', Principael 4'
Var 4:  Rohrfluit 8', Praestant 8', Principael 4', Mixtuur 4 sterck

Joannis de Lublin (Poland * ~ 1520 ?, † ?)

Danse No. 5  | 0:52 min
Vox Humana 8', + Praestant 8'
Danse No. 14 | 1:08 min
Rohrfluit 8', Gedact Quint 3',  + Quintanus 1 1/2
Danse No. 18 | 0:49 min
Rohrfluit 8', Gedact Quint 3', Sexquialt,  Praestant 8', Principael 4', + Vox Humana 8'

Heinrich Scheidemann (* ~ 1596 Wöhrden/Germany, † 1663)

Praeambulum in d | 2:21 min
Rohrfluit 8'  + Praestant 8' 
Ped.: Subass 16' (erw.), fest gekoppelt

J. Pachelbel (* 1653, Nürnberg; † 1706)

 "Aria quarta" (Originalstimmung)  | 5:05 min

Aria:  Rohrfluit 8'
Var 1:  Rohrfluit 8', Praestant 8'
Var 2:  Rohrfluit 8', Praestant 8', Principael 4'
Var 3:  Rohrfluit 8', Praestant 8', Principael 4', Octav 2' 
Var 4:  Rohrfluit 8', Vox Humana 8
Var 5:  Rohrfluit 8', Quintanus 1 1/2
Var 6:  Rohrfluit 8', Praestant 8', Principael 4', Gedact Quint 3', Octav 2'
Aria:  Rohrfluit 8'

D. Buxtehude (* ~ 1637 Helsingborg, DK; † 1707 Lübeck)

Passacaglia in d (Originalstimmung)  | 6:08 min
Rohrfluit 8'  + Praestant 8'   + Principael 4'  + (Gedact Quint 3', Octav 2')    - (Gedact Quint 3', Octav 2') 
- Principael 4'  - Praestant 8'
Ped.: Subass 16' (erw.), fest gekoppelt

Canzonetta in G (Werckmeister III-Stimmung)  | 2:41 min
Rohrfluit 8' , Quintanus 1 1/2, + (Praestant 8', Principael 4')

Anonymus (basierend auf "Première Entrée du Ballet Royal de l'Impatience" von Jean Batiste Lully)
"Cancion para la Corneta con el Eco" (mitteltönig, 4. Komma) | 4:17 min
Rohrfluit 8', Praestant 8', Sexquialt  Sopran

J. S. Bach (1685-1750)  | 9:03 min
Fantasia (Concerto) in G, BWV 571 (Kirnberger-Stimmung)
Allegro: Rohrfluit 8', Principael 4', Gedact Quint 3',  Quintanus 1 1/2,  Octav 2'
Adagio: Praestant 8'
Allegro: Rohrfluit 8', Principael 4', Gedact Quint 3',  Quintanus 1 1/2,  Octav 2', Mixtuur 4 sterck
Ped.: Subass 16' (erw.), fest gekoppelt

Zahlreiche weitere Live-Einspielungen sind auf der ConcertHall-Webseite zu finden:
(Advanced Search, Organ: OAM - F.C. Schnitger, Duurswoude)

Die vorliegenden Audio-Demos dürfen nur für private Zwecke benützt werden.
Keine weitere Benutzung ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Herausgebers!

© OrganArt Media, alle Rechte vorbehalten