1780 Gaetano Callido-Orgel

Kirche St. Zenone, Boara Polesine/Veneto, Italy

 

Kurze Einführung und Geschichtliches

Die Orgel von St. Zenone, Boara Polesine / Veneto (40 km südlich von Venedig) ist ein schönes Beispiel für eine größere Orgel des berühmten venezianischen Orgelbauers Gaetano Callido. Dies zeigt sich durch das Vorhandensein des Pedalregisters Contrabassi 16 ', der aus offenen Holzpfeifen besteht, durch die Zusammensetzung des 7-fachen Ripieno bis hin zu Trigesimasesta und des kleinen Regal-ähnlichen Registers, den Tromboncini 8'.

Die meisten Register sind aufgrund der geteilten Tastatur in Bassi und Soprani (Bass und Treble) unterteilt, welchges unter den historischen italienischen Orgeln üblich ist. Die erste Oktave wird "Scavezza" (kurz) genannt, typisch für diese Orgeln.

Eine besondere Eigenschaft dieser Orgel ist die Tatsache, dass sie fast unverändert erhalten geblieben ist, so dass keine einzige Pfeife neu hergestellt werden musste, mit Ausnahme der Pedal-Posaune, die während des Zweiten Weltkrieges gestohlen wurde, und ein paar zerbrochenen Pfeifen der Tromboncini.

Die Kirchenarchive zeigen nur kleine Eingriffe bis zur bedeutenden Restaurierung im Jahre 1992, die von Alfredo Piccinelli, dem berühmten italienischen Orgelbauer und Spezialisten für Callido-Orgeln, durchgeführt wurde. Anerkannt als Spezialist für den Orgelbau, aber ohne allzu große Rücksicht auf die historischen Stimmsysteme, wurden alle von ihm bearbeiteten Orgeln gleichstufig temperiert. Heute wissen wir aus der Forschung, dass Callido niemals gleichstufig temperiert hat, sondern sehr oft eine Tartini-Vallotti-ähnliche Stimmung benutzte. Wir haben uns deshalb entschieden, die virtuelle Orgel auf diese adäquate italienische historische Stimmung zurückzusetzen.

Das prächtige Ripieno gibt der Orgel Leuchtkraft und Klarheit, obwohl die Mensuren der Grundstimmen, besonders des italienischen Principale 8 ', sehr weit sind. Die Schönheit und Milde seiner Klänge ist auf den sehr geringen Winddruck zurückzuführen, nur etwa 42 mm (!) Wassersäule, wie er in italienischen historischen Orgeln zu finden ist.

Während der Restaurierung wurde das Orgelgehäuse und seine Farbe wegen der großen Präsenz im Kirchenraum verändert. Die Callido-Orgel von Boara Polesine gibt dem Besucher das Geheimnis seiner Klänge, seiner Feierlichkeit und seiner lebhaften Farbe nun wieder preis (Text von Paolo Osti).

Der Kirchenraum hat eine mittelgroße Akustik von bis zu 4,5 Sekunden Nachhallzeit.

Ort in Googlemaps

Aufnahmetechnik

Das Instrument wurde im Mai/Juni 2004 mit 44 kHz, 24 Bit, Multikanaltechnik für Hauptwerk 1 aufgenommen.

Dank

Wir danken dem Pfarramt und der Pfarrgemeinde von St. Zenone, Boara Polesine, die dieses Projekt ermöglicht und unterstützt haben. Besonderer Dank geht an Paolo Osti, Rovigo, für die Bereitstellung aller Kontakte, Übersetzungen und Hilfe vor Ort und an Padre Don Tristano für seine Geduld.

Die virtuelle Konsole

 

Disposition

Stimmung
Aktuell gleichstufig (vermutlich seit 19. Jahrhundert) mit a1=440 Hz
Die virtuelle Orgel wurde auf Tartini-Vallotti umgestimmt  (18. Jhdt)

Das Voce umana-Register ist ein tiefer gestimmtes Register!

Manualumfang:
C, D, E, F, G, A - d3 (Kurze Oktave)
Geteiltes Manual: Bass C-c#1, Sopran d1-d3

Pedalumfang:
C, D, E, F, G, A - a (Kurze Oktave)
c, d, e, f, g   Wiederholung von unterer Oktave
a = "Rollante" (Trommel-Simulation)
Pedal fest an Manual gekoppelt

  Register Mnemo Modern
01 Principale  bassi P8B 8'
02 Principale  soprani (d1) P8S 8'
03 Ottava O4 4'
04 Quintadecima XV 2'
05 Decimanona XIX 1  1/3'
06 Vigesimaseconda XXII 1'
07 Vigesimasesta XXVI 2/3'
08 Vigesimanona XXIX 1/2'
09 Trigesimaterza XXXIII 1/3'
10 Trigesimasesta XXXVI 1/4'
11 Flauto in VIII bassi FlVIIIB 4'
12 Flauto in VIII soprani (d1) FlVIIIS 4'
13 Flauto in XII FlXII 2  2/3'
14 Cornetta Corn 1  3/5'
15 Voce umana (d1) Voc Beat
16 Tromboncini bassi TrB 8'
17 Tromboncini soprani (d1) TrS 8'
18 + 19 Contrabasso
(+ Ottava)
Cb+O Pedal 16'+8'

20+18+19

Tromboni  
(+ Contrabasso+ Ottava)
Tr Pedal 16'+8'

Anforderungen

Geladene Version

Speicherbedarf 3)

Prozessor-Anforderungen 2)

16-bit, komprimiert1)

950 MB

≥ 1 GHz  SingleCore

1) Verlustfreie Kompression mit gleicher Audioqualität!

Die Anzahl der spielbaren Register und die erreichbare Polyphonie hängt von der Prozessor-Leistung und dem verfügbaren freien Hauptspeicher ab!

2) Minimale Konfiguration: Dual-Core, 2 GByte RAM

3) Um dieses Set zu laden, ist der angegebene freie RAM-Speicherplatz erforderlich (ohne Berücksichtigung des Betriebssystems oder sonstiger laufender Programme)

Wir empfehlen eine professionelle Audio-Wandlerkarte (z.B. RME-Series) und einen Studio-Kopfhörer (z.B. AKG Reference Headphone K701, K712) für optimalen Klang und Raumeindruck.

Demos

Die folgenden Demos wurden mit der Hauptwerk 1-Software und dem vorliegenden Set ohne weitere Nachbearbeitung eingespielt:

Live Demos Fabio Mancini, Milano,  Italy

Girolamo Cavazzoni (~1515 - ~1580)
Hjmnus Ave Maris Stella
Principale bassi e soprani | 2:41 min

Giovanni Gabrieli (1553-1612)
Canzon seconda | 4:17 min
Principale bassi e soprani, Ottava, XV
- XV
- Ottava
+Ottava
+ XV

Girolamo. Frescobaldi (1583-1643)
Toccata quinta dal secondo libro | 4:44 min
Principale bassi e soprani, Ottava, XV, XIX, XXII, XXVI, XXIX
- XIX, XXII, XXVI, XXIX
- XV
+ XV, XIX, XXII, XXVI, XXIX
Ped.: Contrabasso et Ottava

Domenico Zipoli (1688-1726)
Pastorale | 2:44 min
A, C: Principale bassi e soprani, Flauto in VIII bassi e soprani, Tromboncini bassi e soprani
B:       Flauto in VIII bassi e soprani
Ped.: Contrabasso et Ottava

Giovanni Morandi (1777-1856)
Tema e Variazioni op. 11

Tema: Principale bassi e soprani, Ottava, Flauto in VIII bassi e soprani, Flauto in XII,
Cornetta , Tromboni | 0:37 min
Var. 2: Flauto in VIII bassi e soprani, Tromboncini bassi | 0:55 min
Var. 3: Principale bassi e soprani, Voce umana | 1:42 min
Var. 5: Flauto in XII | 0:50 min
Finale: | 1:51 min
Solo:  Principale bassi e soprani, Ottava, Flauto in VIII bassi e soprani, Flauto in XII, Cornetta,
Tromboncini bassi e soprani, Contrabassi, Tromboni
Tutti: + Tiratutti Ripieno + Rollante

Claude Balbastre (1727-1799)
Noel "Votre Bonté Grand Dieu"
Tema: Principale bassi e soprani, Ottava, XV, XIX, XXII, XXVI, XXIX, Flauto in XII ,
Tromboncini bassi e soprani (Echo: Tromboncini bassi e soprani) 0:51 min
Var. 1: Flauto in VIII bassi e soprani | 0:50 min
Var. 5: Principale bassi e soprani, Flauto in VIII bassi, Tromboncini soprani | 0:50 min

Francisco Correa de Arauxo
Quinto Tiento de Medio registro de Tiple | 4:40 min
Principale bassi e soprani, Ottava, Flauto in VIII soprani, Cornetta

J. S. Bach /A. Vivaldi : "Concerto BWV978" 1st mov | 2:45 min
Man.:  Principale bassi e soprani, Ottava, Ripieno

© OrganArt Media, all rights reserved

Die vorliegenden Audio-Demos dürfen nur für private Zwecke benützt werden.
Keine weitere Benutzung ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Herausgebers!