1884/1995 E.F. Walcker&Cie / Eule-Orgel

Ev. Luth. St. Annenkirche, Annaberg-Buchholz/ Sachsen, Deutschland

 

Kurze Einführung und Geschichtliches

Die 1884 fertig gestellte E.F. Walcker-Orgel op. 424 der St. Annenkirche in Annaberg-Buchholz/Erzgebirge ist neben Riga und Wien eine der wenigen nahezu original erhaltenen Walcker-Orgeln der Hochromantik.

Das dreimanualige Instrument mit ursprünglich 56 Registern (davon 3 durchschlagende Zungen) und mechanischen Kegelladen ist klanglich die kleinere Schwester der im gleichen Jahr erbauten Rigaer Domorgel. Bereits nur 10 Jahre später wurde - dem Zeitgeschmack entsprechend - die Orgel auf pneumatische Traktur umgebaut, beidseitig mit Blindprospekten verbreitert und durch Anbau von Registerkanzellen an die Kegelladen um neun Registern erweitert.

In den 1960er Jahren zeigten sich im pneumatischen System zunehmend Störungen, so dass 1975 die Orgel auch wegen der beginnenden Restaurierungsarbeiten der Kirche außer Dienst gestellt wurde. Für eine grundlegende Instandsetzung fehlte das Geld. Unterschiedliche Varianten zum Umbau der alten Orgel sowie ein kompletter Abriss der Orgel wurden erwogen.

Nach langwierigen Diskussionen hat glücklicherweise die vorausschauende Bewertung durch Orgelbau Eule den Anstoß gegeben, das Instrument mit seiner nahezu original erhaltenen Klangsubstanz weitgehend in seinen ursprünglichen Zustand zurückzuversetzen. Um eine auf allen drei Manualen gleiche Spielart zu erreichen, erhielt die Orgel nun in allen Manualen sowie in der Registertraktur Barkerhebel. Zusätzlich ermöglicht eine Registerfessel (sog. Walcker-Registerprolongement) das Umregistrieren während des Spielens.

Das Instrument wurde um neun Register nach Walcker-Mensuren auf den zusätzlichen Kanzellen von 1894 erweitert

Die hervorragende Restaurierung und Rekonstruktion des Instruments erfolgte nach der Deutschen Wiedervereinigung ab 1992 in 29.000 Arbeitsstunden durch Hermann Eule Orgelbau, Bautzen.

Die Wiedereinweihung eines der bedeutendsten und klangschönsten Instrumente der deutschen Hochromantik fand am 22. Oktober 1995 statt.

IN VORBEREITUNG

Die St. Annenkirche hat eine Nachhallzeit von bis zu 7 Sekunden.

Ort in Googlemaps


Aufnahme-Technik

IN VORBEREITUNG

Danksagung

Virtuelle Konsolen

Disposition

Orgel-Stimmung: Gleichstufig (a1=432 Hz) 

Manual I (C–f3)*

01. Principal 16'
02. Flauto major 16'
02. Quinte 5 1/3
04. Principal 8'
05. Gemshorn 8'
06. Bourdon 8' 
07. Hohlflöte 8' (E)
08. Doppelflöte 8'
09. Quintatön 8'
10. Viola di Gamba 8'
11. Dolce 8'
12. Octav 4'
13. Gemshorn 4'
14. Rohrflöte 4'
15. Quinte 2 2/3'
16. Oktav 2'
17. Mixtur 4' 6-fach
18. Cornett 4-5 fach
19. Mixtur 2'  6-fach
20. Fagott 16' (durchschlagend)
21. Trompete 8' 
22. Clairon 4'

Manual II (C–f3)*

01. Quintatön 16'
02. Principal  8'
03. Gedeckt  8'
04. Spitzflöte8'
05. Salicional  8'
06. Aeoline  8'
07. Voix celeste 8'
08. Octav 4'
09. Flauto dolce 4'
10. Viola 4'
11. Quinte 2 2/3'
12. Piccolo 2' 
13. Superoctave 1'
14. Mixtur 4-5fach
15. Cymbal 2 2/3 3-fach
16. Oboe 8' (durchschlagend)

Manual III (C–f3)*

01. Bourdon 16'
02. Geigenprincipal 8'
03. Lieblich Gedackt 8'
04. Concertflöte 8'
05. Harmonika 8'
06. Principal 4'
07. Traversflöte 4'
08. Fugara 4'
09. Waldflöte 2'
10. Mixtur 4-fach
11. Harmonia aetheria 2 2/3  3-fach
12. Clarinette 8' (durchschlagend)
13. Vox humana 8'

Pedal (C–d1)*

01. Principalbaß 32'
02. Principalbaß 16'
03. Violonbaß 16'
04. Subbass 16'
05. Bourdon douce 16'
06. Octavbaß 8'
07. Flötenbaß 8'
08. Octave 4'
09. Violoncello 8'.
10. Mixtur 5 1/3'  6-fach
11. Posaune 32'
12. Posaune 16'
13. Trompete 8'
14. Clairon 4'

Alle Register sind originale Walcker-Register von 1884 (Intonation und Tonhöhe),
außer We: Weigle 1894 (Posaune 32', überarbeitet von Eule) und die zusätzlichen
Register von Eule 1995 (Walcker-Mensuren)
 



 

Anforderungen

Geladene Version (Stereo)

Speicherbedarf 3)

Processor 2)

16-bit, komprimiert1), alle Loops

ca. 8 GByte

≥ 2 GHz  QuadCore

20-bit, komprimiert, alle Loops

ca. 12 GByte

≥ 2 GHz QuadCore

24-bit, komprimiert, alle Loops

ca. 14 GByte

≥ 2 GHz  QuadCore

1) Verlustfreie Kompression mit gleicher Audioqualität!

2)
Empfohlen:
Minimale Konfiguration (Single Loops, einige Register nicht geladen):  Dual-Core, 8 GByte RAM
Optimale Konfiguration: QuadCore, 32 GByte RAM

3) Um dieses Set zu laden, ist der angegebene freie RAM-Speicherplatz erforderlich (ohne Berücksichtigung des Betriebssystems oder sonstiger laufender Programme)

Wir empfehlen eine professionelle Audio-Wandlerkarte (z.B. RME-Series) und einen Studio-Kopfhörer (z.B. AKG Reference Headphone K701, K712) für optimalen Klang und Raumeindruck.

Demos

Die folgenden Demos wurden mit der Hauptwerk Advanced Edition-Software und dem vorliegenden Set ohne weitere Nachbearbeitung eingespielt:

In Vorbereitung

Zahlreiche weitere Live-Einspielungen sind auf der ConcertHall-Webseite zu finden:
(Search: Walcker-Eule)

Die vorliegenden Audio-Demos dürfen nur für private Zwecke benützt werden.
Keine weitere Benutzung ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Herausgebers!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok